Verband kirchlicher Mitarbeitender
der Evangelischen Kirchen
Mitteldeutschlands e.V.

Mitglied im VKM - Deutschland

„Es war einmal…“ So beginnen viele Märchen.
Es war einmal… im Juni 2019, da gab es Ergebnisse zu Veröffentlichungen aus dem Schlichtungsausschuss der ARK Diakonie Mitteldeutschland…
Es war einmal… ein großes Interview mit der scheidenden Landesbischöfin Ilse Junkermann in einer Thüringer Tageszeitung, in dem sie den Unterschied der Entgelte zwischen Ost und West als problematisch ansieht…
Es war einmal… wieder an der Zeit, dass sich eine neue Arbeitsrechtliche Kommission für die Diakonie Mitteldeutschland konstituiert; nur der GAMAV, der nach dem MVG-Ausführungsgesetz dazu verpflichtet ist, nimmt diese Aufgabe nicht wahr…
Es war einmal… Ich könnte noch viele Beispiele aufführen, möchte es jedoch bei diesen dreien belassen und sie gern noch erläutern.

ERGEBNISSE DES SCHLICHTUNGSAUSSCHUSSES: (Die kompletten Ergebnisse finden Sie auf unserer Internetseite.)
Der Schlichtungsausschuss setzt sich aus zwei Dienstnehmervertretern, zwei Dienstgebervertretern und einem unabhängigen Vorsitzenden zusammen. Nun gab es in den letzten beiden Jahren in der Arbeit der Arbeitsrechtlichen Kommission der Diakonie Mitteldeutschland (kurz: ARK DW EKM) einige Verzögerungen in den Verhandlungen zu Verbesserungen der Arbeitsbedingungen und Entgelte. Die Schuldfrage, warum es dazu kam, möchten wir hier nicht klären – diese Klärung steht uns auch nicht zu. Fest steht allerdings, es gab sowohl von den Dienstnehmervertretern als auch von den Dienstgebervertretern weitreichende Anträge für Verbesserungen. Da sich beide Seiten eben nicht einigen konnten, war der Schlichtungsausschuss gefragt. Wir finden, der Ausschuss hat gute Arbeit geleistet. Das Gesamtpaket im Ergebnis geht in Ordnung,
Viele Dinge sind offen geblieben, so z. B. die Ost-West-Anpassung in der Arbeitszeit und im Entgelt…

Damit bin ich beim zweiten „Es war einmal…“
Kurz vor ihrem Abschied als Landesbischöfin gab Frau Ilse Junkermann in einer Thüringer Zeitung ein großes Interview, welches am 01.07.2019 veröffentlicht wurde. Zu vielen sozialen, kirchlichen und anderen aktuellen Themen wurde sie befragt. Unter anderem ging es um die Ost-West-Problematik und die Würdigung des im Osten Geschaffenen. Sie äußert in diesem Interview die Sorge, dass viele Menschen im Osten es als eine Nicht-Würdigung erachten, dass es immer noch Lohnunterschiede zum Westen Deutschlands gibt. Frau Junkermann hätte während ihrer Amtszeit als Landesbischöfin vielen Mitarbeitenden eine gerechte Würdigung zuteilwerden lassen können. Sie war für die Einhaltung des Arbeitsrechtes u. a. in der Diakonie Mitteldeutschland verantwortlich. Hier gibt es auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung Lohnunterschiede von bis zu 15%, von den assoziierten Mitgliedern der Diakonie Mitteldeutschland mal ganz zu schweigen. Mit der flächendeckenden Anwendung der AVR DD wären viele Probleme vom Tisch, so der Unterschied Ost-West und der enorme Fachkräftemangel in sehr vielen Diakonischen Einrichtungen. Und es wäre ein kleiner Schritt hin zu den neu geschaffenen Vorschlagen der „Konzertierten Aktion Pflege“ aus dem politischen Berlin, einen Flächentarifvertrag zu schaffen.

Nun komme ich zu meinem dritten „Es war einmal…“
Aller vier Jahre muss die ARK DW EKM neu besetzt werden. Im Gegensatz zu anderen Landeskirchen ist dies in Mitteldeutschland eine Aufgabe des GAMAV. Soweit das Gesetz. Der GAMAV entsendet nun zum dritten Mal in Folge keine Personen in die ARK DW EKM. Die Vertretung aller Mitarbeitenden in der Diakonie Mitteldeutschland möchte also aktiv nicht an der Verbesserung ihrer/ unserer Arbeitsbedingungen mitarbeiten. Dies stellt eine klare Arbeitsverweigerung dar – was würde wohl mit einer Fachkraft passieren wenn sie ihre Aufgaben nicht erfüllt? Nur der GAMAV verweigert schon seit 2012 die Arbeit, ist das noch zu verstehen? Wir als VKM-EKM e. V. verstehen es jedenfalls nicht. Wir nehmen uns der Probleme an, sind unserer Aufgabe nachgekommen und haben fristgerecht Mitglieder in die Arbeitsrechtliche Kommission entsandt. Wir könnten bereits an den Verbesserungen der Arbeitsbedingungen in der Diakonie Mitteldeutschland arbeiten. Leider ist die ARK DW EKM aber noch nicht arbeitsfähig – wir hoffen ab Oktober 2019, vier Monate später, verlorene Zeit… Ich wünsche Ihnen trotz der vielen „Es war einmal“ einen schönen Sommer! Geld gibt es ja auch mehr. Erholen Sie sich in Ihrem Urlaub gut und schalten Sie Ihr Handy aus. Im Urlaub und Frei hat Ihr Dienstgeber keinerlei Weisungsbefugnisse über Sie.

Herzliche Grüße,
Markus Böttcher
für den Vorstand des VKM-EKM e. V.

 

Faire und gleiche Arbeitsbedingungen in allen Diakonischen
Einrichtungen in der Diakonie Mitteldeutschland
durch Arbeitsrechtsetzung im Dritten Weg

Please publish modules in offcanvas position.